Eisstockturnier am Faschingssonntag

Wenn Zell am See auf Schüttdorf trifft und umgekehrt

Es hat eine sehr lange Tradition, das alljährliche Eisstock-Preisschießen in der Fußgängerzone von Zell am See. Jedes Jahr am Faschingssonntag, direkt vor dem Grünen Baum treffen die besten Eisschützen der Orte Schüttdorf und Zell am See aufeinander. Angeführt von den beiden „Mor“ (Mannschaftskapitäne) Alois Latine und Peter Schandlbauer laufen die Eischschützen in Zell am See ein und zeigen, was sie mit Eisstöcken so alles drauf haben. Gestern war es wieder soweit und wie sich das für Zell am See gehört, war das Preisschießen eine riesen Gaudi mit sportlichen Höhenpunkten!

„Same date, same place“

Seit vielen, vielen Jahren findet dieses Preisschießen in der Zeller Altstadt statt. Direkt vor dem Gasthof Grüner Baum wird die Eis- bzw. Schneebahn von der Gemeinde Zell am See vorbereitet, lange bevor die Mannschaften aufeinander treffen. Und dann geht es los und zünftig geht es zu in Zell am See. Genauso wie es sich für einen Faschingssonntag gehört, steht natürlich der Spaß im Vordergrund. Wenn man auch der Veranstaltung eine gewisse sportliche Ernsthaftigkeit nicht absprechen kann. Jedes Jahr geht eine Mannschaft als Sieger aus dem Zusammentreffen hervor und die wird in einem intensiven Wettkampf um Punkte ermittelt. Das mit dem Zielen ist vermutlich gar nicht so einfach, da im Fasching natürlich auch der Salzburger Gerstensaft aus dem Hause Stiegl eine gewisse Rolle spielt.

Es geht auch um etwas …

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen beim Preisschießen in Zell am See. Bier und Schweinsbraten lauten die Preise, die es zu erringen gibt. Und hier kommt der Grüne Baum ins Spiel, der Wettbewerb findet nicht nur vor unserer Haustüre statt, bei uns im Gasthaus geht auch das anschließende Schweinsbraten-Essen beider Mannschaften über die Bühne. Wie könnte es anders sein, muss die Verlierermannschaft oder olympisch ausgedrückt, die ZWEITEN SIEGER des Preisschießens, die gesamte Zeche im Grünen Baum zahlen. Das war schon immer so und wird auch immer so sein. Solange es Eis, Schnee, Schüttdorf, Zell am See und die Eisschützen beider Mannschaften gibt. Wir arbeiten selbstverständlich an motiviertem Schützennachwuchs und sind stolz, so eine tolle Tradition unser eigen nennen zu dürfen.

Bis zu nächsten Jahr beim Preis-Eisstockschießen in Zell am See!

Kontakt aufnehmen
Jetzt Anfragen
Online Buchen
2018-02-12T14:49:38+00:0012. Februar 2018|