Mein Start in die Golfsaison

„Putten ist meine große Stärke“

War Karl’s großspurige Ankündigung, als wir uns diese Woche im Golfclub Zell am See-Kaprun Saalbach Hinterglemm getroffen haben. Da bin ich mal gespannt, dachte ich mir, wenn er das so gut kann, wofür braucht er dann den Niki als Unterstützung? Niki ist Mitglied im Golfclub, Kapitän der Golfmannschaft und ein exzellenter Golfer, der mir und Karl ein wenig unter die Arme greifen sollte, damit der Start in die Golfsaison nicht ganz so holprig von statten geht.

Wir legen Hand an …

… also am Golfschläger. Mit dem richtigen Griff und der richtigen Haltung beim Abschlag entscheidet man maßgeblich darüber, ob der Ball gut fliegt oder ob der Abschlag „ins Wasser“ fällt. Ah, so geht das, schon wieder ganz vergessen. Niki ist ein geduldiger Lehrer und zeigt dem Karl ganz genau wie er welchen Golfschläger und Driver wie angreifen muss. Auf der Driving Range des Goldclubs Zell am See-Kaprun Saalbach Hinterglemm geht’s los und nachdem wir uns ein wenig eingeschlagen haben, wird’s auch schon interessanter.

Frühlingsskilauf am Kitzsteinhorn Foto: kitzsteinhorn.at

Kitzsteinhorn und Schmittenhöhe

Heißen die beiden Spielbahnen am Golfplatz von Zell am See-Kaprun. Klingende Namen und wie könnte es anders sein, die beiden Berge Kitz und Schmitten blicken uns über die Schultern, als wir beim Abschlag, im Bunker und beim Putting unser bestes geben. Die jeweils 18 Löcher der beiden Spielbahnen liegen gleich nebeneinander und sind doch so verschieden. Sie verlangen sowohl Anfängern, als auch routinierten Golfern viel ab und belohnen mit abwechslungsreichem Spiel inmitten herrlicher Landschaft. Das Kitzsteinhorn wirkt zum Greifen nahe und der viele Frühlingsschnee, der dort oben noch auf Wintersportler wartet, verspricht großartige Bedingungen an diesem Event-Wochenende.

Lammkrone aus der Fleischerei Schultes Foto: © Wolfgang Garger www.garger.at

Ski & Golf Worldchampionships

Dieses Wochenende von 09. – 12. Mai finden die Ski & Golf Worldchampionships in Zell am See-Kaprun statt. Gesucht werden dabei die Besten aus beiden Disziplinen und jene, die beide Sportarten perfekt zu einer Performance kombinieren. Nach dem Riesentorlauf im Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn wartet ein hochkarätiges Golftournier im Golfclub Zell am See-Kaprun. Internationale Stars wie Bode Miller und Kalle Parlander haben bereits an diesem Event teilgenommen. DAS IST NICHTS FÜR UNS, wir haben uns zwar nicht schlecht geschlagen zwischen Roughs, Wassergräben und Baumgruppen, bevor jedoch die internationalen Ski- und Golfstars auflaufen, wird es für uns Zeit das Feld zu räumen.

Aber nicht ohne vorher „Einzulochen“

Ich gebe zu, wir haben mehrere Versuche gebraucht, um den Ball zielgerichtet im Loch am Putting Green unterzubringen. Niki war auch hierbei hilfreich und hat uns wirklich gute Tipps gegeben, wie man sich hinstellt, wie man schwingt und wie man den Blick niemals vom Ball abwenden darf. Es hat dann doch geklappt und wir konnten zum schwierigsten aller Löcher im Golfclub Zell am See-Kaprun Saalbadch Hinterglemm übergehen. Als 19. Loch bezeichnen Insider die Terrasse im Golfrestaurant Zell am See, wo wir uns anschließend noch auf ein Glaserl in die Frühlingssonne gesetzt haben. So schwierig erscheint mir das 19. Loch gar nicht.

Wir sind eingeschlagen und mehr als bereit …

… von uns aus kann die Golfsaison so richtig durchstarten und das macht sie auch. Der Golfclub Zell am See-Kaprun ist in hervorragendem Zustand und freut sich darauf, auch euch mit euren Golfschlägern zu begrüßen. SO AUCH WIR: das Hotel Grüner Baum ist Partner des Golfclubs und wir bieten euch im Zuge eines Golfurlaubs viele Vorteile, special deals und tolle Angebote. Freut euch auf lässige Golftage im Golfclub Zell am See-Kaprun Saalbach Hinterglemm und genießt die sensationellen Ausblicke in die atemberaubende Bergwelt der Hohen Tauern!

Bis bald am Golfplatz in Zell am See-Kaprun – wir sehen uns im Hotel Grüner Baum!

Kontakt aufnehmen
Jetzt Anfragen
Online Buchen
2018-05-11T12:47:12+00:0010. Mai 2018|